Wanderführerfortbildung im Eifeverein Die Natur und die Region unter fachkundiger Führung noch besser kennenlernen - das will der Eifelverein seinen Mitgliedern ermöglichen. Neben der zweimal jährlich stattfindenden Ausbildung zum zertifizierten DWV-Wanderführer werden daher weitere Aus- und Fortbildungen angeboten.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an alle, die bereits die Ausbildung zum ZNL-Wanderführer bzw. zum zertifizierten DWV-Wanderführer bzw. zur DWV-Wanderführerin absolviert haben. Auf Anfrage und nach Verfügbarkeit der Plätze können aber alle Interessent*innen teilnehmen – vom Vereinsaktiven bis hin zum interessierten Laien.

In unserer Rubrik Termine finden Sie das komplette Ausbildungsprogramm des Eifelvereins. An dieser Stelle können wir Ihnen einige ausgewählte Programme vorstellen.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre E-mail!

Wanderführer-Fortbildung in Trier: "Bäume erkennen und bestimmen"

Trier. Unter Leitung von Winfried Steinbach, Ortsgruppe Trier, findet am 21. Mai 2022 beim Forstamt Trier ein weiteres Fortbildungsseminar für zertifizierte Wanderführer des Deutschen Wanderverbandes (DWV) und Natur- und Landschaftsführer statt. Das Thema der Fortbildung lautet: „Bäume erkennen und sicher bestimmen“.

Bäume begleiten und erfreuen uns bei fast allen von uns durchgeführten Wanderungen. Erkennen wir sie und können sie auch bestimmen? Dieser Frage werden wir in der Wanderführer-Fortbildung in Theorie und Praxis auf den Grund gehen.

Teilnahmegebühr (Zahlung erfolgt vor Ort):

  • 25 Euro für Mitglieder des Eifelvereins
  • 30 Euro für Nichtmitglieder.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Programminhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Wanderführer-Fortbildung in Mayen/Mendig "UNESCO Welterbe"

Mayen/Mendig. Unter der Federführung von Wilhelm Hermsen (stellv. Hauptwanderwart) und Leitung von Sven von Loga findet am 3. Sept. 2022 rund um Mayen und Mendig ein weiteres Fortbildungsseminar für zertifizierte Wanderführer des Deutschen Wanderverbandes (DWV) und Natur- und Landschaftsführer statt. Das Thema der Fortbildung lautet: „UNESCO-Welterbe „Mühlsteinrevier Eifel-Rhein“.

Teilnahmegebühr:

  • 20 Euro für Mitglieder des Eifelvereins
  • 25 Euro für Nichtmitglieder.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Treffpunkt muss noch vereinbart werden. Der Ausschreibungstext wird nachgeliefert.

Anmeldungen werden schon jetzt per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen genommen.

Wanderführer-Fortbildung in Dümpelfeld/Ahr

Dümpelfeld/Ahr. Unter Federführung von Wilhelm Hermsen (stellv. Hauptwanderwart) und Leitung von Winfried Sander findet am 6. August 2022 zwischen Dümpelfeld und Insul ein weiteres Fortbildungsseminar des Eifelvereins für zertifizierte Wanderführer des Deutschen Wanderverbandes (DWV) und Natur- und Landschaftsführer statt. Das Thema der Fortbildung lautet: „Ahrflut 2021 und Klimawandel – Konkret und vor Ort“.

Teilnahmegebühr:

  • 20 Euro für Mitglieder des Eifelvereins
  • 25 Euro für Nichtmitglieder.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Treffpunkt muss noch vereinbart werden.

Programminhalt und Anmeldung finden Sie hier.