Wendelinusweg bei Immerath
Sonntag, 6. Juni 2021, 13:30
Aufrufe : 53
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt Wanderführerin: Sonja Westerling, Tel. 06571 951621


 


So. 06.06.2021


Halbtagswanderung


13.30 Uhr
Wendelinusweg bei Immerath

Wir fahren in Fahrgemeinschaften mit PKWs ab Wanderwegweiser beim Brunnen in Üdersdorf nach Immerath.


Auf dieser Rundwanderung erwarten uns 2 unterschiedliche Charaktere von Maaren mit ihren einzigartigen Panoramen sowie schöne Naturschutzgebiete.


Auf meist naturbelassenen Wegen geht es von Immerath aus an das gleichnamige Maar. Als Naturschutzgebiet ausgewiesen bietet das Immerather Maar mit seinem Ufersaum, Flachmoor und Wiesen, ein wertvolles Rückzugsgebiet für seltene Vögel, Frösche und Libellen. Hier finden wir noch Ruhe, Abgeschiedenheit und malerische Idylle. Wir erleben die Bachtäler des Maarbaches, den wildromantischen Abschnitt des Üßbaches und historische Mühlen am Wegesrand. Viele schöne Sitzplätze laden zum Verweilen ein.


Über die Höhen der Vulkaneifel und durch das Immerather Trockenmaar führt der Weg zurück in den Ort.


Wichtiger Hinweis!



Die Wanderung findet statt ab einer Inzidenz von unter 50 und mit höchstens 20 Personen. Bitte melden Sie sich bei der Wanderführerein per Telefon 06571-951621 an. Beachten Sie bei der Wanderung die Corona-Hygiene-Regeln!


Wanderzeit:
ca. 3,5 Std.


Wanderstrecke: mittel


Entfernung:
12 km


 


Wanderführerin:  Sonja Westerling, Tel. 06571 951621


 




Ort Treffpunkt für alle Wanderungen und Fahrten ist der Dorfbrunnen in der Ortsmitte am Wanderwegweiser in Üdersdorf.
Achtung: Anmeldung zwingend erforderlich / Selbstauskunft für geführte Wanderungen und Veranstaltungen \nUm die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 einzudämmen und das Risiko einer Ansteckung zu verringern, braucht es vor allem Besonnenheit und Transparenz. Eine Teilnahme erfordert daher zwingend eine Anmeldung bei dem jeweiligen Wanderführer, der auch gerne für weitere Informationen zur Verfügung steht.\nWir nutzen eine einfache Teilnehmerliste, die der Veranstalter ausfüllen wird. \nMit dem Ausfüllen dieser Liste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre persönlichen Daten und die erfassten Informationen für die Rückverfolgung von Kontakten verwenden, falls dies erforderlich ist. Die Daten werden für die Dauer von einem Monat gespeichert.\nDie Bewegung draußen erleichtert das Einhalten von Distanzregeln. Im Vergleich zu vielen Indoor- Aktivitäten ist hierbei das Infektionsrisiko durch den kontinuierlichen Luftaustausch geringer. Wandern ist auch „mit Abstand“ immer noch am schönsten. \nBitte beachten Sie die bekannten Hygieneregeln beim Wandern: \n\n - Abstand halten, mindestens 1,5 - 2 m.\n - Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.\n - Halten Sie die Hände vom Gesicht fern. Vermeiden Sie es, Mund, Augen oder Nase zu berühren.\n - Vermeiden Sie gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.\n - Waschen Sie vor und nach der Wanderung Ihre Hände ausgiebig mit Wasser und Seife.\n - Achten Sie darauf, dass die Mitwanderer keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel o.ä. teilen.\n - Denken Sie an die Mitnahme einer Tüte für Ihre Abfälle. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken finden darin garantiert einen sicheren Platz im Rucksack.\n - Sammeln Sie keinen Müll von anderen Wanderern ohne Schutzhandschuhe auf.\n - Alle Fachinformationen zu Vermeidung des Infektionsrisikos sind beim Robert-Koch-Institut zu finden https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html