Die Wanderführer-Lehrgänge des Eifelvereins zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführer werden nach dem Rahmenplan der Wanderführerausbildung des Deutschen Wanderverbandes (DWV) sowie der "Natur- und Umweltakademie NRW" (nua) vorgenommen. Zur zertifizierten Wanderführerausbildung gehören u.a.: Naturkundliche Grundlagen der Region, zu Mensch – Kultur – Landschaft, Kommunikation und Führungsdidaktik, Recht und Marketing, Wanderspezifische Inhalte und zur Abrundung der Woche: der Prüfungskurs. Jeder kann teilnehmen.

Gebühren:
Für Mitglieder des Eifelvereins: 650,-- € im EZ bzw. 600,-- € im DZ; Nichtmitglieder zahlen 750,-- € im EZ bzw. 700,-- € im DZ. Im Preis enthalten sind 8 Übernachtungen, 9 x Halbpension, nicht alkoholische Getränke, 1 DWV-Handbuch (240 Seiten) und 1 DWV-Ausweis. Heimschläfer: 450,-- €
Die Mitgliedschaft muss mindestens 6 Monate vor Anmeldung bestehen, um die o.g. vergünstigten Kursgebühren (650 € bzw. 600 €) nutzen zu können. Mitglieder des Eifelvereins können darüber hinaus eine Bezuschussung formlos beantragen. Voraussetzungen sind bei der Hauptgeschäftsstelle zu erfragen. Auch hierfür muss die Mitgliedschaft mindestens 6 Monate vor Anmeldung bestehen.

Der Kompaktlehrgang ist als Weiterbildungsveranstaltung nach § 7 des rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetzes anerkannt.

 

Im Jahre 2018 werden folgende Lehrgänge angeboten:

01. - 8. Juli 2018: ZNL-Wanderführer-Lehrgang in der Jugendherberge Mayen. Leitung: Arno Kaminski, Hauptwanderwart des Eifelvereins.

13.-21. Okt. 2018: ZNL-Wanderführer-Lehrgang in der Jugendherberge Mayen. Leitung: Arno Kaminski, Hauptwanderwart des Eifelvereins.


 Zur Info: (alter) Artikel zum Lehrgang aus DIE EIFEL 2/2017