Eine Wanderung in herbstlicher Stimmung auf den Höhen des Siebengebirges
Mittwoch, 8. November 2017, 09:03am
Aufrufe : 204
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 


Mittwoch, 08. November 2017
Eine Wanderung in herbstlicher Stimmung auf den Höhen des Siebengebirges

Unsere heutige Wanderung führt vorwiegend auf der Höhe des Siebengebirges mit Blicken in das Bergische Land sowie in die Eifel und auf den Michelsberg mit der ehemaligen Benediktiner Abtei in Siegburg. Wir wandern vorbei an Wiesen, Weiden, Pferdekoppeln, wahrscheinlich bereits abgeernteten Kartoffelfeldern und durch hohe alte Laubwälder.
Start ist in Oberholtdorf 160 m hoch gelegen und das Ziel die Margarethenhöhe auf 300 Höhenmetern. Dazwischen gibt es etwas Kultur, viel interessante Natur, den mit einem faszinierenden Uferbewuchs aufwartenden Eichenbach, das romantische Lauterbachtal und den geschützten Teil am verlassenen Steinbruch Weilberg.
Unsere Schlusseinkehr werden wir im Einkehrhaus „Waidmannsruh“ haben. Danach sind noch weiterhin leicht ansteigende 3 km zur Bushaltestelle zu wandern. Von wo wir, je nach Temperament des Fahrers bzw. der Fahrerin mehr oder weniger schwungvoll über die an Kurven reiche Straße nach Königswinter hinunter gefahren werden.
Kommit-Wanderung, Treffpunkt: Köln Hbf. Domseite um 08:30 Uhr
Abfahrtzeit: 09:03 Uhr mit dem RB 27 / Tarifhinweis: Gruppenticket Preisstufe 4
Weglänge: 18 km, Gehzeit: 4,5 h, Schwierigkeit: mittel bis schwer, ca. 160 Höhenmeter auf der gesamten Weglänge
Verpflegung: RV / SEK nach ca. 14 km im Einkehrhaus Waidmannsruh

 Wanderführer: Ursula Burggräf




 


 
Treffpunkt Köln Hbf. Domseite
Ursula Burggräf