Schwalmbruch
Sonntag, 29. Oktober 2017, 09:00am
Aufrufe : 198
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Schwalmbruch
J - 15,5 km.
Treffpunkt 9 Uhr Parkplatz Marienkirche gegenüber vom Hbf.
Am Flussbett der Schwalm merkt der Wanderer schon, ob er sich auf der niederländischen oder der deutschen Seite befindet. Denn in Deutschland wurde der Fluss ab 1904 kanalartig begradigt und in den Niederlanden blieb er fast unberührt. Und so verhält es sich auch mit den Wäldern. Hier Wirtschaftswald und dort Urwaldcharakter. Und genau dieser Pfad, entlang der Grenze, wurde bisher kaum begangen. Er führt auf verschlungenen Wegen an Artenschutzgewässern und Feuchtwiesen vorbei, über die Wacholderheide, durch das nördliche Schwalmbruch bis zum offenen Gewässer des Elmpter Bruchs.
Schön zu beobachten ist auch die prächtige Entwicklung der Tier- und Pflanzenwelt durch die Renaturierung eines Schwalm-Altarms.
Und das ist nur ein Bruchteil dessen, was Sie auf dieser Route alles erfreuen wird. Die Wanderung ist nicht mit öffentlichen Verkehrs-mitteln zu erreichen, deshalb werden Fahrgemeinschaften gebildet. Ziele sind ca. 50 km von Neuss entfernt.
TA 0211/465897, 26. 10.17,
16-18 Uhr Autofahrer, 18-20 Uhr Mitfahrer
Wf.: Dietmar Probst , Gisela Neubacher