Biber - Bäche - Eifelwälder
Sonntag, 15. Oktober 2017, 10:00am
Aufrufe : 193
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Diese Tour im Rahmen des Projektes „Stadt-Land-Fluss“ des Naturparks Nordeifel e.V. erschließt uns die Region nördlich des Rursees.


Die ca. 12 km lange Wanderung führt durch die knorrigen Eichenwälder des Hetzinger Waldes und entlang von Kaldenbach, Schliebach und Odenbach, drei mäandrierende MiIttelgebirgsbäche mit den für sie typischen steinigen Bachbetten. Die im Sommer meist nur idyllisch dahinplätschernden Rinnsale können sich in niederschlagsreicheren Phasen in imposante Sturzbäche verwandeln. Aufmerksame Beobachter finden in den Eichenwäldern des Hetzinger Waldes am Wegesrand ggf. Nagespuren von Bibern oder entdecken andere Tierarten, wie z.B. Spechte, Singvögel, Rehe, Hirsche oder Wildschweine, die hier heimisch sind. Hinzu kommt eine Artenvielfalt von Insekten (Schmetterlinge und Käfer) die sich insbesondere in den Kahlschlagflächen wohlfühlt sowie eine vielseitige Pflanzenwelt.


Man sollte unbedingt wasserfeste Schuhe anziehen!



Es wird Rucksackverpflegung empfohlen.

- Art der Wanderung: Rundwanderung
- Treffpunkt: 10:00 Uhr
- Rathaus in Zingsheim
- Länge der Wanderung: 12,5 km
- Gehzeit: ca 4 Stunden
- Fahrstrecke (hin und zurück) 70 km
- Mitfahrpauschale: 3,50 €
- Schwierigkeitsgrad: mittelschwer 
Wanderführer: Dörte Grothues   Tel. 02440 9598539
Treffpunkt Zingsheim
WF: Dörte Grothues\nTel: 02440/9598539