Hauptwanderwege - Nord-Süd-Wege

An dieser Stelle finden Sie nach Auswahl einer Etappe kostenlose GPS-Daten, passend zu ihrem Navigationsgerät
Etappen: 11
Gesamtlänge: 225,4 km

Josef-Schramm-Weg (4)

Wegführung: Kreuzau - Trier (225,4 km)

Achtung! Unsere Zeichen Symbole sind Logos, und die Spitzen zeigen nicht in Gehrichtung, sondern die extra angebrachten Richtungpfeile sind zu beachten.

Dieser Hauptwanderweg (HWW) verbindet das Rurtal mit dem Moseltal und führt dabei über den Kermeter im Nationalpark Eifel ins Oleftal, von dort zur Quelle der Ahr nach Blankenheim, weiter ins Kylltal, durchquert die Gerolsteiner Dolomiten und die Vulkaneifel, setzt seinen Weg entlang der Kyll fort und endet in Trier. Der Josef-Schramm-Weg (4) wird in folgenden Wanderkarten wieder gegeben:

  • WK 25 Nr. 2  Rureifel
  • WK 25 Nr. 4 Schleiden. Gemünd
  • WK 25 Nr. 15 Oberes Kylltal
  • WK 25 Nr. 18 Bitburger und Speicherer Land
  • WK 25 Nr. 19 Gerolstein
  • WK 25 Nr. 25 Kyllburger Waldeifel
  • WK 25 Nr. 29 Trier und Trierer-Land

HWW4, Karte [PDF, 600 KB]

1. Etappe
Etappenlänge: 13,5 km

Kreuzau - Nideggen (13,5 km)

.

Vom Bf. Kreuzau (Höhe 145 m) – zusammen mit dem Willibrordusweg, HWW (5) und der BuntsandsteinRoute – zur Rur, an ihr entlang aufwärts, vorbei am Hallenbad, unter der K39 hindurch und geradeaus. – Der HWW (5) geht über die Rurbrücke rechts ab.

zur Etappe

2. Etappe
Etappenlänge: 25,2 km

Nideggen - Gemünd (25,2 km)

Achtung! In Heimbach wurde die Wegeführung geringfügig geändert. Beachten Sie bitte die neue Markierung, die in Kürze erfolgt.

In Nideggen (Höhe 317 m) zunächst in westl. Richtung – immer zusammen mit der >BuntsandsteinRoute< - dann mit wechselnder Richtung auf dem Fußweg unterhalb der Felsen der Burgruine - mit >Eifelblick< - und mit einigen Kehren und weiteren Felspassagen, steil abwärts ins Rurtal.

zur Etappe

3. Etappe
Etappenlänge: 17,3 km

Gemünd - Kloster Steinfeld (17,3 km)

.

An der Urftbrücke führt der Ahr-Venn-Weg, HWW (11) geradeaus weiter über die Ampelkreuzung hinweg. Unser HWW 4 (Josef-Schramm-Weg) führt über die Olefbrücke in die Dreiborner Straße zur Ecke Neustraße, hier kommen der Eifelsteig und der Willibrordusweg HWW (5) an.

zur Etappe

4. Etappe
Etappenlänge: 17,3 km

Kloster Steinfeld-Blankenheim (17,3 km)

Mit dem Eifelsteig in Steinfeld, gegenüber der Basilika in die Hallenthaler Straße, durch den Wald abwärts zum Gillesbach, diesen überqueren. Ein Rastplatz und >Eifelliegen< laden zum Verweilen ein.

zur Etappe

5. Etappe
Etappenlänge: 17,6 km

Blankenheim - Jünkerath (17,6 km)

Achtung! In Jünkerath wurde ab der K 67 die Wegeführung zum Bahnhof geändert. Beachten Sie bitte die neue Markierung, die in Kürze erfolgt.

Von der Ahrquelle in Blankenheim führt der HWW (4) zunächst gemeinsam mit Eifelsteig - Eifeler Quellenpfad – Pilgerweg - JH-Weg – Tiergartentunnel-Wanderweg - Blankenheimer Panoramaweg - und ab der Johannesstraße dem HWW (12) - zum Nonnenbacher Weg.

zur Etappe

6. Etappe
Etappenlänge: 31,2 km

Jünkerath - Gerolstein (31,2 km)

Achtung: Die Bahnbrücke in Gerolstein wird erneuert. Darum ist eine Umleitung eingerichtet und markiert worden.

Ab Bf. Jünkerath – zusammen mit dem Vulkan-Pfad - auf der Bahnhofstraße über die Kyll, bald nach rechts für ca. 470 m an der B421 entlang, dann nach links in die Straße >Im Kefferbach<, nach ca. 400 m zuerst rechts, dann links. In südwestl.- und südl. Richtung weiter, auf dem Bergsattel trifft der Rhein-Kyll-Weg, HWW (14) auf, die K67 queren, über die Kuppe des Steinbüchel mit >Eifelblick<.

zur Etappe

7. Etappe
Etappenlänge: 20,9 km

Gerolstein - Mürlenbach (20,9 km)

Achtung! Zwischen Büscheich und Michelbach wurde die Wegeführung geändert, beachten Sie bitte die neue Markierung

Vom Brunnenplatz in Gerolstein durch die Fußgängerzone, den Burgaufgang - gemeinsam mit dem Eifelsteig - aufwärts. Nach links lohnt sich der Abstecher zur Ruine der Löwenburg. Der Weg führt auf der Gerolstraße weiter, über den Heiligenstein und in südl. Richtung zur Büschkapelle

zur Etappe

8. Etappe
Etappenlänge: 18,2 km

EtappeTag. Mürlenbach - Kyllburg (18,2 km)

Achtung! In Densborn wurde die Wegeführung in Richtung Zendscheid geändert. Beachten Sie bitte die neue Markierung. Aktueller Verlauf in WK Nr. 19 (2013)

In Mürlenbach, im Kylltal auf der Schönecker Straße/L16, kreuzt der Karolingerweg, HWW (15). Auf dem Burgring über die Bertradaburg aufwärts, dann in südl. Richtung auf Hangwegen durch den Wald. Nach mehreren Kehren kurz auf die Mürlenbacher Straße/L24, nach links über Kyll und Bahn nach Densborn.

zur Etappe

9. Etappe
Etappenlänge: 26,8 km

Kyllburg - Speicher (26,8 km)

Achtung! Zwischen Albachmühle und OT Mötsch (Bitburg) und der K43 gibt es neue Trassenführungen, beachten Sie bitte die neuen Markierungen!

Von der Marienstraße abzweigend führt die Hangstraße >Am An-nenberg< in nördl. Richtung nach Malberg – mit Schloss auf einem Bergsporn, das schrittweise restauriert wird und einen sehenswerten Schlossgarten hat.

zur Etappe

10. Etappe
Etappenlänge: 20 km

Speicher - Kordel (20 km)

In Speicher zunächst auf der Kirchstraße weiter, rechts - dann aus der Kurve von Grünecken/Maarstraße heraus in die Preister Straße. Aus deren Knie rechts ab, auf dem Hangweg abwärts, am Klärwerk vorbei und durch den Wald in Kehren ins Kylltal.

zur Etappe

11. Etappe
Etappenlänge: 17,5 km

1 Kordel - Trier (17,5 km)

In Kordel ein Stück entlang der B422, am Abzweig zur Brücke geradeaus in die Bahnhofstraße – auch der Ausschilderung des Eifelsteigs folgend – rechts in die Kimmlinger Straße, links in die Butzweiler Straße, die 2. Straße rechts, an deren Ende links, in südöstl. Richtung.

zur Etappe

Wanderung drucken

Zurück