Hauptwanderwege - Ost-West-Wege

An dieser Stelle finden Sie nach Auswahl einer Etappe kostenlose GPS-Daten, passend zu ihrem Navigationsgerät
Etappen: 5
Gesamtlänge: 136,3 km

Rhein-Rureifel-Weg (12)

Wegführung Brohl-Lützing - Monschau (136,3 km)

Achtung! Unsere Zeichen Symbole sind Logos, und die Spitzen zeigen nicht in Gehrichtung, sondern die extra angebrachten Richtungpfeile sind zu beachten.

 Dieser Hauptwanderweg (HWW) verbindet den Rheinstrom mit der Seen-Landschaft der Rureifel. In Brohl am Bf. beginnend, läuft er das Brohltal aufwärts und führt über Maria Laach zur Hocheifel mit der „Hohen Acht" in Richtung Aremberg. Er führt weiter nach Blankenheim mit der Ahrquelle, über die Wildenburg und Hellenthal, am Nordufer des Olefstausees entlang, über die Höhen bei Wahlerscheid, durch das Fuhrtsbachtal (NSG Narzissenwiesen, mit einmaliger Blütenpracht im April) und parallel zum Stausee des Perlenbaches führt der HWW nach Monschau. Der Rhein-Rureifel-Weg (12) wird in folgenden Wanderkarten wieder gegeben: 

  • WK 25 Nr. 10 Brohltal
  • WK 25 Nr. 11 Hocheifel mit Nürburgring
  • WK 25 Nr. 12 Blankenheim - Oberes Ahrtal
  • WK 25 Nr. 5/5a Kall, Kommern, Mechernich, Nettersheim
  • WK 25 Nr. 4/14 Schleidener Tal
  • WK 25 Nr. 3 Monschauer Land, Rurseengebiet

HWW12, Karte [PDF, 98 KB]

1. Etappe
Etappenlänge: 27,3 km

Brohl - Kempenich (27,3 km)

.

In Brohl am Bahnhof beginnend, durch die Mühlenstraße (Höhe 58 m), längs Teichen und Mühlengraben, über den Brohlbach und die B 412, auf dem Hangweg zum Tönissteiner Sprudel, auf dem „Kurfürstenweg“ zur L 113 und auf ihr abwärts nach Bad Tönisstein (5,5 km Höhe 188 m).

zur Etappe

2. Etappe
Etappenlänge: 31,9 km

Kempenich - Antweiler (31,9 km)

Achtung! Vor und nach Rodder wurde die Wegeführung geändert und neu ausgeschildert. Aktueller Verlauf in WK Nr. 12 (2012/13).

Mit dem Brohltalweg zurück zum Kalvarienberg, hier gemeinsam westwärts, unterhalb des Hommeshofes entlang und dahinter südlich der B 412 (Eifel-Ardennen-Straße) nach Hohenleimbach (3,5 km, Höhe 520 m), dem Endpunkt des Brohltalweges

zur Etappe

3. Etappe
Etappenlänge: 23,5 km

Antweiler - Blankenheim (23,5 km)

Achtung! In Aremberg und ab Aulbachtal bis zum Lörenbusch/Forellenhof wurde die Wegeführung großräumig geändert und neu ausgeschildert. Aktueller Verlauf in WK Nr. 12 (2012/13).

Westwärts ansteigend zum Wald, durch ihn und später in freier Landschaft aufwärts bis zum Erft-Lieser-Mosel-Weg (HWW 3) und Ahrsteig (1,8 km, Höhe 495 m) an der südl. Ortsrandlage von Aremberg

zur Etappe

4. Etappe
Etappenlänge: 28,6 km

Blankenheim - Hellenthal (28,6 km)

Ab der Ortsmitte von Blankenheim zusammen mit Eifelsteig, Eifeler Quellenpfad, Tiergartentunnelweg und dem Josef-Schramm-Weg (HWW 4) zum Ortsende, auf den Nonnenbacher Weg

zur Etappe

5. Etappe
Etappenlänge: 25 km

Hellenthal - Monschau (25 km)

.Achtung! Im Bereich der Oleftalsperre wurde die Wegeführung geändert und neu ausgeschildert. Aktueller Verlauf in WK Nr. 4/14 (2012/13).

In Hellenthal von der Kreuzung mit dem Matthiasweg (HWW 6) aus in westl. Richtung zur Oleftalsperre, dann unterhalb der Sperrmauer über die Olefbrücke und aufwärts zur Krone der Staumauer.

zur Etappe

Wanderung drucken

Zurück